Homepage des Fischereivereins 1987 Neusorg e.V.

Wir möchten Ihnen auf den folgenden Seiten unseren Verein näher vorstellen und Ihnen einen Überblick über unsere Aktivitäten und das Vereinsleben geben.

Der Fischereiverein 1987 Neusorg e.V. unterhält und bewirtschaftet in Eigenregie ca. 10 ha Gewässerfläche. Dazu gehören der Steinbruch in Neusorg, sowie unsere Gewässer in Schönreuth bei Kemnath. Diese umfassen den "Oberen und Unteren Schneidmühlweiher", sowie den "Großen Storchenweiher" und unsere Aufzuchtanlage mit diversen kleineren Teichen. Als Verein sind wir und unsere 180 Mitglieder uns der hohen Verantwortung der Natur gegenüber bewusst und fördern daher 
alle Maßnahmen, die eine nachhaltige Bewirtschaftung unserer Gewässer, sowie einen besseren Natur,- Gewässer- und Tierschutz ermöglichen.

Seit vielen Jahren betreiben wir eine aktive Jugendarbeit, die ständig erweitert und ausgebaut wird. Unserer Jugendlichen werden von zwei Jugendleitern aus der Vorstandschaft betreut, welche ihnen bei gemeinschaftlichen Veranstaltungen 
das Angeln und einen sinnvollen Umgang mit unserer Natur näherbringen.

Alljährliche Highlights im Veranstaltungskalender sind das Königsfischen, aber auch das Fischerfest am Steinbruch in Neusorg. Für das leibliche Wohl ist dabei immer bestens gesorgt.

Mit dem Schafbruckmühler Fischer e.V. pflegen wir eine langjährige Freundschaft, welche durch gegenseitige Besuche der Vereinsveranstaltungen und durch im Wechsel stattfindende Zeltlager erhalten wird.

Wir bedanken uns an dieser Stelle auch bei den Teilnehmern unseres Vorbereitungskurses auf die Fischerprüfung, welche uns regelmäßig weiterempfehlen.

Besuchen Sie uns doch einmal und verschaffen sich einen Eindruck von unserem Vereinsleben.

Die Vorstandschaft

Jugendarbeit

Der Fischereiverein 1987 Neusorg e.V. veranstaltet jedes Jahr mehrere Events, bei denen unsere Jungfischer immer sehr zahlreich vertreten sind. 

Insbesondere unsere Jugendleiter, aber auch der Rest der Vorstandschaft sowie die übrigen Vereinsmitglieder haben immer ein offenes Ohr für die Anliegen des Nachwuchses. Durch diese Gemeinschaft trägt jeder seinen Teil dazu bei, dass der Zusammenhalt durch alle Altersklassen gestärkt wird. 

Auftakt für die neue Angelsaison ist immer das alljährliche Anangeln am Großen Storchenweiher in Schönreuth. Damit auch alle Jugendlichen teilnehmen können, werden von uns Fahrgemeinschaften gebildet. Hier hat der Nachwuchs dann die Möglichkeit, sein Können unter Beweis zu stellen und sich mit den "alten Hasen" zu messen. Für das leibliche Wohl ist dabei immer bestens gesorgt. 

Nach Beendigung der Veranstaltung, können in gemütlicher Runde Tricks und Kniffe, die das Angeln betreffen, ausgetauscht werden. 

Gleiches gilt auch für das Königsfischen, das im Steinbruch in Neusorg stattfindet. Die Jungangler fischen hierbei ein einer getrennten Wertung, wobei der Sieger auf dem darauf folgenden Fischerfest einen Pokal überreicht bekommt. Weiterhin werden die Namen der Fischerkönige in beiden Klassen auf einer Wandtafel in unserem Vereinslokal verewigt. 

Unser Jugendzeltlager findet jedes Jahr im Sommer statt. Unsere Jungfischer haben hier die Möglichkeit eine ganze Woche pures Fischen zu erleben. Als Angelziel wird jedes Jahr ein anderer Ort ausgewählt. Auch hier werden Fahrgemeinschaften gebildet. Durch den Verein wurde speziell für den Jugendausflug ein Zelt angeschafft, dass als Gemeinschaftsraum bei den Ausflügen genutzt werden kann. 

Außerdem wurde für unsere Jungfischer vor einigen Jahren ein Punktesystem eingeführt. In die Wertung fließen sowohl Angelerfolge, als auch Arbeitsstunden mit ein. Der Jungfischer mit den meisten Punkten erhält am Jahresende einen Wanderpokal überreicht. 

Besuchen Sie uns doch einmal und verschaffen sich einen Eindruck über das Vereinsleben. 

Für weitere Fragen können Sie sich jederzeit gerne an einen unserer Jugendwarte wenden. Diese sind im Bereich Vorstandschaft dieser Seite mit aufgeführt.

Gewässerordnung

Gewässerordnung

1. Für alle vorne nicht aufgeführten Fische gelten die gesetzlichen Mindestmaße und Schonzeiten der Bayer. Landesfischereiordnung.

2. Verboten ist der Fang mit Mehrfachhaken auf Friedfische. Untermaßige Fische sind sofort in das selbe Gewässer zurückzusetzen.

3. Erlaubt sind zwei Handangeln (Jugendkarte 1 Handangel) mit je einem Vorfach, nur vom Ufer aus zu fischen. Es dürfen alle gesetzlich erlaubten Köder verwendet werden. Jugendliche, die im Besitz eines staatlichen Fischereischeines sind, und das 14. Lebensjahr vollendet haben, dürfen ohne Aufsicht fischen. Inhaber des Jugendfischereischeines müssen beim Angeln in Begleitung eines erwachsenen Erlaubnisscheininhabers sein und müssen in der Kontrolle desselben bleiben. Jeder Angler, der die Aufsicht über einen Jugendlichen übernimmt, ist verpflichtet, diese auch auszuüben.
 
4. Maßig gefangene Fische dürfen nicht zurückgestzt oder durch bereits gefangene ausgetauscht werden. Sie sind sofort nach dem Fang in die Fangliste einzutragen. Im Kescher darf höchstens ein Tagesfangsatz gehältert werden. Eine gemeinsame Hälterung ist verboten.

5. Jeder Erlaubnisscheininhaber ist verpflichtet seine Abfälle mit nach Hause zu nehmen. Offenes Feuer ist nur an ausgewiesenen Feuerstellen (falls vorhanden) erlaubt. Fauna und Flora sind schonendst zu behandeln und weitgehendst zu erhalten. Das Befahren der Dämme mit Kraftfahrzeugen aller Art ist deshalb untersagt. Parkplätze stehen zur Verfügung. Zuwiderhandlungen werden zur Anzeige gebracht.
 
6. Jeder Angler ist verpflichtet, sich absolut an die Gewässerordnung zu halten. Zuwiderhandlungen können zum sofortigen, ersatzlosen Entzug der Anglererlaubnis führen. Die Vereinsmitglieder verpflichten sich, die Einhaltung dieser Gewässerordnug zu kontrollieren und Zuwiderhandlungen zu melden.

7. Jahres-Fanglimit: 30 Karpfen, 10 Raubfische und 15 sonstige Arten.
 
8. Den Anweisungen der beauftragten Fischereiaufseher ist unbedingt Folge zu leisten.
 
 
Einschränkungen

Aus Besatzgründen sind der Steinbruch und der Untere Schneidmühlweiher im April und die Teichanlage Schönreuth im Oktober gesperrt.
Raubfische vom 15.2. - einschließlich 30.4. des Jahres gesperrt.
 

Fangbeschränkung pro Tag: 

  • 2 Karpfen 38 cm oder 1 Karpfen 38 cm und 1 weißer Amur (Graskarpfen)
  • 1 Schleie 26 cm
  • 1 Forelle 28 cm
  • 1 Zander 50 cm oder 1 Hecht 55 cm oder 1 Wels 80 cm
  • 5 Weißfische

(Jahresfanglimit und Gewässerordnung siehe Punkt 7)

Preisliste

Beschreibung Erwachsene Jugend
Tageskarte 12,00 € 8,00 €
3-Tageskarte 25,00 € 17,00 €
Wochenkarte 60,00 € 30,00 €
Jahreskarte 200,00 € 65,00 €
Jahreskarte mit 10 Arbeitsstunden 100,00 € 35,00 €

Großer Weiher unterhalb des Raubfischweihers optional zum Jahreserlaubnissschein zubuchbar (Unterer Schneidmühlweiher)

50,00 € 25,00 €
Aufnahmegebühr kostenlos kostenlos
Jahresbeitrag 30,00 € 20,00 €

die hier aufgelisteten Preise gelten ab dem 1. Januar 2020

Vorstandschaft

1. Vorstand

Heribert Stehbach

Schulstr. 10

95700 Neusorg

Telefon: 09234-6148

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Vorstand

Michael Beck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Kassier

Corina Philipp

 

 

Telefon:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Kassier

Bernd Rumler

Eichendorffstr. 3

95700 Neusorg

Telefon:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schriftführer

Klaus Daubner

Höllbachstr. 24

95700 Neusorg

Telefon: 09234-97171

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Jugendleiter

Uwe Philipp

 

95700 Neusorg

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Jugendleiter

Tizian Dötterl

Schillerstr. 7

95700 Neusorg

Telefon: 09234-1776

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. Jugendleiter

Sebastian Daubner

 

95700 Neusorg

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beisitzer

Thomas Lautenbacher

Markus Ponnath

Markus Pinzer

Kassenprüfer

Alfred Kraus

Helmut Haas

Weitere Beiträge ...

  1. Fischerprüfung